Hieroglyphen.de
NewsHieroglyphenGlossarBücherFAQEditorialGästebuchDownloadsLinks





 
Bilder aus Ägypten
Hatschepsut-Obelisk
 

Mitten im Karnak-Tempel erhebt sich der größte Obelisk Ägyptens, erbaut von Königin Hatschepsut. Besagte Königin war eher für ihre Kunst als für Kriegsführung bekannt und hat etliche prachtvolle Monumente hinterlassen. So war ursprünglich die Spitze dieses Obelisken vergoldet und er selbst noch von einem zweiten Obelisken flankiert, der allerdings bei einem Erdbeben zerstört wurde.
Der Nachfolger von Hatschepsut, Thutmosis III., der auch auf etlichen Inschriften von ihr erwähnt wird, war allerdings nicht sehr von seiner Vorgängerin angetan. Es wäre ein Sakrileg gewesen die Obelisken zu zerstören, aber er sorgte dafür, daß eine Umfassungsmauer gebaut wurde, welche praktisch den Blick auf die Obelisken versperrte. Glücklicherweise ist diese Mauer bei dem gleichen Erdbeben kaputt gegangen, dem auch der andere Obelisk zum Opfer fiel.
 

 
© Sebastian Niedlich
webmaster @ hieroglyphen.de