Hieroglyphen.de
NewsHieroglyphenGlossarBücherFAQEditorialGästebuchDownloadsLinks


[an error occurred while processing this directive]



 
Glossar - Howard Carter
 
Carter, Howard
 
Der 1873 in Swaffham, Norfolk, geborene britische Archäologe, begann seine Ausgrabungen in Ägypten ab 1891, vor allem in Amarna. Nachdem er 1899 zum Inspector of Monuments of Upper Egypt ernannt wurde, arbeitete er hauptsächlich in der Gegend um Theben und leitete ab 1902 die Ausgrabungen im Tal der Könige.
Sein besonderes Ziel war es das Grab des nahezu unbekannten Pharaos Tut-Anch-Amun zu finden, welches er im Tal der Könige vermutete. Mehrere Jahre suchte er erfolglos und strapazierte den Geldbeutel und die Nerven seines Geldgebers Lord Carnarvon ,als er 1922 an einer "unmöglichen" Stelle fündig wurde. Der Fund war und ist bis heute eine der größten archäologischen Sensationen.
Howard Carter starb am 02.03.1939 in London.
 
© Sebastian Niedlich
webmaster @ hieroglyphen.de